ja da bin ich wieder. mir gehts wieder besser, hab mich wieder aufgerafft, eig am gleichen abend wieder. sehr stolz auf mich . joa was könnt ich schreiben, immer noch total im stress, ständig am lernen un leider viel zu wenig zeit für meine freunde, aber wenn dann is es einfach nur toll.

heut is irgendwie so en tag an dem ich absolut unmotiviert bin. keine lust zu lernen. aber mir gehts eig gut, könnt mich tot lachen über manche menschen, aber ich lass mich ja nich auf ihr niveu runter un gebe zu, dass es mir mehr weh tut, als dass ich es lustig finde, naja egal, das is ein andres thema.

irgendwie hat sich mein leben vollkommen verändert un ich bin so zufrieden. ich bin irgendwie en vollkommen anderer mensch geworden, ich denke anders, ich fühle anders, ich verhalt mich anders. ja ich hab vieles gelernt un dennoch steck ich momentan wieder in einer kleinen krise, ja die liebe, sie ist wieder dran schuld, nein ich hab ja gerlernt, ich bin dran schuld, dass ich mich von der liebe so beeinflussen lasse.  warum hab ich das denken, dass ich mich unbedingt entscheiden muss, ob ich jetzt auf frauen steh oder doch auf männer? gut fang ich mal von vorne an, mein partyleben hat sich irgendwie völlig verändert. ich geh fast ausschließlich nur noch auf gay-partys, in gay-discos. ja das is toll, eine neue erfahrung un eine menge spaß. aber es is au irgendwie eine völlig andere welt, eine welt, die ich bisher noch nich kannte. un dann kommt da jetzt noch die liebe ins spiel. über ne freundin, ne frau kennengelernt, die lesbisch ist. paar mal sin wir weggegangen oder haben einen ruhigen abend bei mir gemacht un ja ich kann sagen es passt einfach. sie is einfach der hammer, sooooo toll, hübsch, humorvoll un einfach nur total geil. genau der typ frau, den ich haben möchte. wenns da nich dieses problem geben würde, dass ich das gefühl hab sie fühlt für mcih nich so wie ich für sie, un manchmal gibt sie mir dann doch wieder ein vollkommen anderes gefühl. z.b letztes we, wir dicke party in ludwigshafen gemacht, aber nee mit mir tanzen war nich wirklich so, also alla hopp macht mir nix aus, tanz mit andren mädels, die sichtlich mehr intresse an mir hatten wie sie. un das war dann wohl der fehler. diese blicke, die sie mir dann zugeworfen hatte, sagten wieder was ganz anderes, als ich dachte.  als wir heim fuhren, war dann plötzlich alles anders. die verabschiedung war auch voll kalt, nich so wie sonst. aber hey was gehtn ab, ich lass mich nich nochma so behandeln, einma bin ich toll un einma wieder nicht. nee das hab ich jetzt zweimal durchgemacht, zweimal gekämpft un immer wieder verloren. joa dann war erstmal funkstille zwischen uns. donnerstag hat ich dann en date mit ner andren frau, in darmstadt gewesen, kino, dann im hundertwasserhaus noch was trinken gewesen. joa war schön, aber sie is mir einfach nich ausm kopf gegangen.  gestern abend war dann mein date von donnerstag bei mir, schönen dvd abend gemacht, aber schon wieder ging mir die tolle frau nich ausm kopf. aber was halt wieder passt, ich verguck mich in frauen, um die ich kämpfen muss, die frau, die ich nich so toll find, findet mich super toll. mhh tolle scheiße, aber is ja nix neues. dann mittwoch treffen von der shg, dort en tollen kerl kennen gelernt, sin die ganze zeit am telefonieren un ja es passt einfach zwischen uns, aber ich hat mich doch entschieden nur noch frauen. was gehtn jetzt ab? was will ich denn eigentlich frau oder mann? ja ich weiß ich muss mich nich entscheiden es gibt auch dieses tolle wort bi-sexuell, aber ich möchte einfach eine entscheidung haben, aber die werde ich wohl nich bekommen, weil dieses tolle wort wohl doch auf mich zutrifft. naja fass ich ma zusammen zwei frauen hängen mir im kopf, gut ich bin ehrlich drei frauen hängen mir im kopf, obwohls bei der einen nich mehr intensiv ist un nur noch phasenweise, meist dann wenns mir nich so gut geht, ja is klar immernoch diese scheiß abhängigkeit, gut also drei frauen in meinem kopf, obwohl zwei davon eig schon abgeschossen sind, un als wenn das nich genug wär, hängen mir zwei kerle noch im kopf. ich hab entscheidungen getroffen un frag mich jetzt waren es die richtigen. ich weiß eigentlich noch nich mal, ob ich ne beziehung will. ich hab eigentlich richtig angst davor, ich kann es momentan nich wirklich einschätzen, wie es mit meinem selbstbewusstsein, selbstwertgefühl aussieht. momentan denk ich schon es ist groß genug. aber wird es das auch bleiben oder werd ich irgendwann wieder die scheiße machen un mir mein selbstwertgefühl durch andre menschen holen. in einer beziehung leben un mir mein selbstwertgefühl nich selbst geben kann, mein selbstwertgefühl durch meinen partner holen oder im schlimmsten fall wieder durch andere un dann is die kacke wieder am dampfen. un das will ich nich mehr. also mach ich wohl erstmal langsam un lass alles auf mich zukommen un versuch erstmal meine ex-freundin völlig aus meinem kopf zu verbannen un ihr nur noch den teil meines herzen zu geben, der mir nich weh tut, weil ganz wird sie nie aus meinem herzen gehen. dafür war un ist sie mir immernoch zu wichtig. un ich bin stolz drauf, dass ich es offen sagen kann, dass die gefühle nach wie vor da sind, ich nur besser damit umgehen kann. auch wenn ihr das wort nich wirklich wichtig ist, aber nur sie wird für immer mein engel sein. un ja jetzt hab ichs geschafft, dass ich seit wochen mal wieder weine wegen ihr, aber das is ok un ich muss es nich verdrängen. das zeigt nur, dass sie lange zeit einfach alles für mich war un die größte liebe, die ich je empfunden habe...

hachja die liebe, der stärkste gegner, den ich habe.

 

einen schönen tag wünsch ich euch noch. 

23.11.08 13:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung